Wurfgröße Hund: Wie viele Welpen bekommt ein Hund?

Wie viele Welpen bekommt eigentlich ein Hund? Mit dieser interessanten Frage haben wir uns beschäftigt und in diesem Beitrag zusammengefasst.

Die Wurfgröße hängt von der Größe der Hunderasse, von dem Gesundheitszustand der Hündin und dem Zeitpunkt der Deckung ab.

Die typische Wurfgröße bei Hunden liegt zwischen einem und 14 Welpen. Durchschnittlich bekommt ein mittelgroßer Hund fünf bis sechs Welpen. Größere Hunderassen wie der Golden Retriever können bis zu 14 Welpen bekommen. Kleine Hunderassen wie der Chihuahua bekommen zwei bis vier Welpen. 

Acht Labrador Welpen kurz nach der Geburt

Wurfgröße verschiedener Hunderassen

In folgender Tabelle haben wir verschiedene Hunderassen und deren Wurfgröße aufgelistet.

HunderasseWurfgröße
Labrador6-9 Welpen
Golden Retriever9-12 Welpen
Deutscher Schäferhund6-8 Welpen
Chihuahua2-4 Welpen
Französische Bulldogge3-5 Welpen
Dackel6-9 Welpen
Border Collie6-8 Welpen
Pudel4-6 Welpen
Havaneser5-6 Welpen
Yorkshire Terrier3-4 Welpen
Australian Shepherd4-7 Welpen
Jack Russell Terrier3-4 Welpen
Deutsche Dogge7-10 Welpen
Mops3-4 Welpen
Deutscher Boxer7-8 Welpen
Beagle7-9 Welpen
Dobermann5-9 Welpen
Berner Sennenhund6-9 Welpen
Neufundländer6-9 Welpen

Obwohl einige Hunderassen viele Welpen zur Welt bringen können, bedeutet das nicht, dass alle Welpen die Geburt überleben. Bei Dackeln z.B. liegt der Anteil tot geborener Welpen pro Wurf bei 6,6 %.

Was beeinflusst die Wurfgröße bei Hunden?

Wie viele Welpen ein Wurf hat, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einige sind genetisch vorgegeben, während andere mehr mit dem Lebensstil und der Gesundheit der Hündin zu tun haben.

Hier haben wir die wichtigsten Faktoren aufgelistet:

1. Rasse und Größe der Hunde

Der wichtigste Faktor, der die Größe eines Wurfes bestimmt, ist die Rasse und die Größe des Hundes. Große Hunderassen bekommen im Durchschnitt sieben Welpen, während kleine Rassen nur drei Welpen zur Welt bringen.

Große Hunderassen wie der Golden Retriever oder die Deutsche Dogge können pro Wurf über zehn Welpen bekommen. Kleine Hunderassen wie der Chihuahua oder die Französische Bulldogge bekommen im Durschnitt nur 2-4 Welpen.

Darüber hinaus spielt die Abstammung und der Inzuchtkoeffizient der Elterntiere bei der Wurfgröße eine Rolle.

2. Zeitpunkt der Deckung

Der Zeitpunkt der Befruchtung bestimmt auch die Anzahl der Welpen in einem Wurf. Man hat herausgefunden, dass Hündinnen, die innerhalb von 48 Stunden nach dem Eisprung befruchtet werden, eine höhere Wahrscheinlichkeit auf einen größeren Wurf haben.

3. Alter der Hündin

Das Alter der Hündin spielt auch bei der Wurfgröße eine Rolle. Hündinnen sind im Alter von zwei bis fünf Jahren am fruchtbarsten. Die Wurfgröße nimmt mit dem Alter einer Hündin jedoch ab.

4. Anzahl der Trächtigkeiten

Bei der ersten Trächtigkeit fällt der Wurf meist klein aus. Mit jeder weiteren Trächtigkeit steigt die Größe des Wurfes. Bei der dritten bis fünften Trächtigkeit ist die Wurfgröße am höchsten.

Eine Shiba Inu Hündin nach ihrem ersten Wurf mit zwei Welpen

5. Gesundheitszustand der Hündin

Gesunde Hunde bekommen auch gesunde Welpen. Der Gesundheitszustand der Hündin beeinflusst auch die Größe des Wurfes. Es ist wichtig auf den Gesundheitszustand der Hündin während der Trächtigkeit zu achten, damit keine Komplikationen während der Geburt entstehen.

6. Ernährung

Der Körper einer Hündin benötigt eine ausgewogene, nährstoffreiche Nahrung, um die Entwicklung der Welpen zu unterstützen. Wenn die Hündin nicht genügend Nährstoffe erhält, können die Welpen im Mutterleib sterben oder die Hündin kann vorzeitig entbinden.

Es gibt mittlerweile sehr gutes Hundefutter auf dem Markt, welches speziell für trächtige und säugende Hündinnen entwickelt wurde. Wir empfehlen das bosch HPC Reproduction oder das Josera Family Plus (ca. 2 EUR pro kg, Links zu Amazon).

7. Deckrüde

Der Gesundheitszustand des Deckrüden kann sich auch auf die Größe des Wurfes auswirken. Normalerweise überleben die Spermien von Rüden sechs bis zehn Tage in der Gebärmutter der Hündin. Ist der Deckrüde gesund, leben die Spermien länger und die Wahrscheinlichkeit einer höheren Befruchtung steigt.

Gesunder Shiba Inu Rüde

Quellen und weitere Informationen

Ähnliche Beiträge