Wie viel kostet eine OP beim Hund?

Hundebesitzer zu sein ist mit einer großen Verantwortung verbunden. Besonders wichtig ist dabei die medizinische Versorgung seines Vierbeiners sicherzustellen. Genau wie bei Menschen können auch Hunden im Laufe ihres Lebens erkranken und in Unfälle geraten. Oftmals ist ein chirurgischer Eingriff in Notfallsituationen und unerwartete Gesundheitsproblem notwendig.

Eine Hunde Operation kann je nach Art des Eingriffs und dem Zustand des Hundes zwischen einigen hundert bis mehreren Tausend Euro kosten.

Hunde OP Kosten

Als verantwortungsbewusster Hundebesitzer solltest man sich mit den möglichen Kosten für eine Operation auseinander setzten um nicht im Erstfall mit einer hohen Tierarztrechnung überrumpelt zu werden.

Damit man ein Gefühl für die Kosten hat, haben wir in folgender Tabelle die Preise für häufige OPs beim Hund aufgelistet:

OP/BehandlungTierarztkosten
Tumor Entfernung400 € – 1.200 €
Zahnbehandlung250 € – 350 €
Wunde nähen350 € – 800 €
Kreuzbandriss1.600 € – 2.000 €
Gebärmutterentzündung500 € – 1.000 €
Magendrehung1.200 € – 2.500 €
Ellenbogendysplasie1.000 € – 2.200 €
Hüftdysplasie1.000 € – 3.000 €
Amputation600 € – 900 €
Knochenbruch800 € – 1400 €
Blutohrbehandlung350 € – 450 €
OP des Brachyzephalen-Atemnotsyndroms2.500 € – 3.000 €
Bandscheibvorfall500 € – 1.000 €

Statistiken

In folgendem Diagramm sieht man die Altersverteilung von Operationen bei Hunden. Wie zu sehen ist werden junge Hunde öfter Behandelt als ältere Hunde. Das lässt sich dadurch erklären, dass Welpen und Junioren noch ungeschickt sind und sich zum Beispiel bei Raufereien verletzten. Senioren Hunden bekommen im alter öfter Zahnprobleme, Tumore, Gelenkprobleme und Bandscheibenvorfälle.

Diagramm: Altersverteilung von Operationen bei Hunden

In folgender Grafik sieht man die 10 häufigsten Operationen und Behandlungen bei Hunden in Deutschland. Nach Kreuzbandrissen sind Hauttumore, die am häufigsten operiert werden müssen. Eine Magendrehung kommt meisten nur bei großen Hunderassen vor. Probleme mit der Gebärmutter treten oft bei unkastrierten Hündinnen auf.

Grafik: Die 10 meisten Operationen bei Hunden in Deutschland

Fallbeispiel: Ovarhysterektomie bei Laika

Bild: Laika eine Woche nach der OP

2019 habe wir uns entschieden unsere Hündin zu kastrieren. Damit später keine Probleme mit der Gebärmutter entstehen können, wurde uns geraten gleich eine Ovarhysterektomie zu machen. Bei einer Ovarhysterektomie werden die Gebärmutter und Eierstöcke entfernt. Für diese Operation haben wir knapp 500 Euro bezahlt. 476,39 Euro für die Ovarhysterektomie und 27,46 Euro für die Nachsorge.

Rechnung Ovarhysterektomie
Bild: Rechnung für eine Ovarhysterektomie

Hier haben wir einen Beitrag zum genauen Ablauf der OP.

OP-Versicherung für Hunde

Die Preise für eine Hunde Operation sind meistens höher als man denk. Damit es keine Überraschungen mit hohen OP-Kosten beim Tierarzt gibt kann man seinen Hund versichern.

Es gibt zwei Arten von Versicherungen für einen Hund:

  1. Hunde Krankenversicherung: Kommt für alle Kosten beim Tierarzt auf.
  2. Hunde OP-Versicherung: Hier werden nur die Operationen bezahlt.

Für eine Krankenversicherung zahlt man oft mehr als das doppelte als für eine OP-Versicherung.

Es gibt diverse Anbieter in Deutschland. Hier sind die bekanntesten aufgelistet:

AnbieterLink
Agilahttps://www.agila.de/versicherungen/op-kostenschutz-tarife
Uelzenerhttps://www.uelzener.de/
Helvetiahttps://www.helvetia.com/de/b2ctools/tierkrankenB2C/app/#/step/who
Allianzhttps://www.allianz.de/gesundheit/hundekrankenversicherung/
Petplanhttps://www.petplan.de/
Barmeniahttps://www.barmenia.de/deu/bde_privat/bde_produkte_privat/bde_rund_ums_tier/hunde_kv/hunde_kv.xhtml
Petprotecthttps://www.petprotect.de/hundekrankenversicherung
Balunoshttps://balunos.com/
Gothearhttps://www.gothaer.de/privatkunden/tierversicherung/hunde-op-versicherung.htm

Wie bei Autoversicherungen lohnt sich auch bei Versicherungen für Hunde die Preise zu vergleichen.

Das sind die monatlichen Kosten für unsere Shiba-Inu Hündin (6 Jahre alt):

AnbieterPreisProduktname
Agila26,90 €OP-Kostenschutz Exklusiv
Uelzener17,95 €OP-Versicherung
Helvetia23,62 €OP Schutz
Allianz22,29 €Komport OP-Schutz
Petplan30,16 €Basis Paket
Barmenia21,90 €Hunde-OP-Schutz
Petprotect29,90 €Komfort
Balunos23,34 €Op Versicherung Gold
Gothaer22,00 €Operationen Plus

Tipp: Oft decken OP-Versicherungen nicht alle Operationen ab. So werden zum Beispiel Operation am Herz von einigen Versicherern ausgeschlossen. Hier besser einmal genauer nachfragen.

Fazit

Hunde OPs sind teuer. Wer nicht in der Lage ist 1000 € und mehr für eine Operation auf einen Schlag zu bezahlen, sollte auf jeden Fall eine Versicherung für seinen Hund abschließen.

Man kann natürlich jeden Monat 50 € zur Seite legen um so im Ernstfall die OP bezahlen zu können. Doch laut Statistik passieren viele Unfälle in den ersten Lebensjahren. Wenn zum Beispiel ein 6 Monate alter Hund ein Kreuzbandriss bekommt, kostet die OP fast 2.000 €. Auch wenn man in den 6 Monaten 100 € zur Seite gelegt hat, sind das gerade mal 600 €. Und es fehlen mehr als 1.000 €.

Quellen und weitere Informationen