Meerschweinchen Check – Alle Antworten zu den meistgestellten Fragen

Meerschweinchen sind unglaublich sanftmütige Tiere, die es lieben, von ihren Besitzern gehalten, gestreichelt und von Hand gefüttert zu werden.

In diesem Artikel haben wir die wichtigsten Fragen und Fakten über Meerschweinchen zusammengestellt.

Meerschweinchen Wissen

Woher kommen Meerschweinchen?

Aus genetischen Analysen und aufgrund von Knochenfunden ist es sehr wahrscheinlich, dass Meerschweinchen aus Südamerika stammen. Da die Andenregion ihren landschaftlichen Idealen entspricht, geht man davon aus, dass sie in dieser Region lebten. Sie wurden dort, um 5.000 Jahre vor Christus, das erste Mal von Menschen gezähmt. 

Wo leben Meerschweinchen?

Meerschweinchen leben in freier Wildbahn in Südamerika und bewohnen felsige Gebiete, Grasland und Waldränder. Sie leben in Gruppen von etwa 10 erwachsenen Tieren und bewohnen Höhlen, die entweder von ihnen selbst oder von anderen Tieren gegraben werden.

Sind Meerschweinchen Säugetiere?

Ja, Meerschweinchen sind Säugetiere. Nach der Geburt werden die Jungen 3-5 Wochen von der Mutter gesäugt. 

Warum leben Meerschweinchen nicht im Meer?

Meerschweinchen sind Landtiere. Der Zusatz “Meer” in ihren Namen sagt nur aus, dass sie von Übersee kommen. Sie wurden von Seefahrern im 1700 Jahrhundert von Südamerika  nach Europa gebracht.

Woher kommt der Name Meerschweinchen?

Der Name Meerschweinchen kam zustande, weil die Meerschweinchen von den spanischen Seeleuten aus Südamerika über das Meer zu uns kamen und seine Quieklaute an ein Schweinchen erinnern. 

Was heißt Meerschweinchen auf englisch?

Meerschweinen heiß auf englisch Guinea pig.

Was sind die beliebtesten Meerschweinchenrassen?

Die beliebtesten Meerschweinchen als Haustier sind: 

  • Glatthaar-Meerschweinchen
  • Coronet
  • US-Teddy oder CH-Teddy
  • Alpaka
  • English Crested
  • American Crested
  • Irish Crested
  • Angora
  • Merino
  • Peruaner
  • Kurzhaar-Peruaner
  • Rosette
  • Rex
  • Mohair
  • Texel
  • Sheltie

Kann man Meerschweinchen essen?

Es werden tatsächlich Meerschweinchen als Delikatesse in Südamerika gegessen. Diese speziell dafür gezüchteten Riesenmeerschweinchen werden auch Cuy genannt.

Darf man in Deutschland Meerschweinchen essen?

Nein, denn Meerschweinchen stehen in Deutschland unter Tierschutz.

Wie groß werden Meerschweinchen?

Ausgewachsene Hausmeerschweinchen können zwischen 20 und 40 cm lang und zwischen 700 und 1.200 Gramm schwer werden. Wildlebende Meerschweinchen werden viel größer. Sie können eine Größe von über einem Meter erreichen.

Wie groß sind Meerschweinchen bei der Geburt?

Bei der Geburt ist ein Meerschweinchen im Allgemeinen etwa 8 – 10 Zentimeter groß.

Wie groß ist das größte Meerschweinchen der Welt?

Das größte Meerschweinchen der Welt kann bis zu 134 Zentimeter groß und über 90 Kilogramm schwer werden. Der Capybaras gehört, mit dieser beeindruckenden Länge, gleichzeitig zu den größten Nagern auf der Erde.

Wie viel wiegen Meerschweinchen?

Ein Hausmeerschweinchen wiegt zwischen 700 bis 1.200 Gramm. 

Wie alt können Meerschweinchen werden?

Meerschweinchen können zwischen 4 und 6 Jahre alt werden. 

Wie schlafen Meerschweinchen?

Meerschweinchen können in fast jeder „wachen“ Position schlafen. Normalerweise schlafen sie mit nach vorne geneigtem Kopf. Ihre Augen sind meist geöffnet. Sie bekommen trotzdem alles mit und können durch jedes Geräusch oder jede Bewegung sehr schnell aufwachen. Es ist sehr schwer zu erkennen, wenn ein Meerschweinchen schläft.

Wie viel schlafen Meerschweinchen?

Meerschweinchen schlafen von Rasse zu Rasse sehr unterschiedlich. Die Meisten von Ihnen halten den ganzen Tag über ein 10 bis 30 minütiges Nickerchen und haben dann eine Wachphase von ein bis zwei Stunden. Andere Nager schlafen nur vier Stunden am Tag und wieder andere können bis zu acht Stunden schlafen. 

Können Meerschweinchen schwimmen?

Ja, Meerschweinchen können schwimmen, aber sie mögen es nicht. In freier Wildbahn schwimmen sie nur, wenn sie keine andere Wahl haben.

Können Meerschweinchen die Augen zu machen?

Ja, Meerschweinchen können ihre Augen schließen. Sie tun es nur nicht sehr oft. 

Können Meerschweinchen hören?

Ja, Meerschweinchen können hören. Ihr Gehör ist sogar sehr empfindlich. Im Vergleich zum Menschen hören sie bei höheren Frequenzen besser. Der menschliche Hörbereich liegt zwischen 20 bis 20.000 Hertz, während Meerschweinchen Töne von 150 bis 50.000 Hertz hören.

Können Meerschweinchen im dunkeln sehen?

Meerschweinchen können im Dunkeln nicht sehen, aber sie haben scharfe Sinne und Fähigkeiten, die ihnen helfen, sich in ihrem Käfig zurechtzufinden – wie Gehör, Geruch und räumliches Gedächtnis. 

Können Meerschweinchen pupsen?

Meerschweinchen können pupsen. Es ist jedoch sehr unwahrscheinlich, dass man den Pups riechen oder hören kann. Außerdem fällt es ihnen schwer Gase, ob durch Aufstoßen oder Pupsen, frei zu lassen.

Können Meerschweinchen springen?

Ja, Meerschweinchen können springen. Wenn sie plötzlich hochspringen, dann zeigen sie meistens ihre Freude. Dieses Verhalten heißt “Popcornern”.

Können Meerschweinchen weinen?

Auch Meerschweinchen produzieren Tränenflüssigkeit. Das geschieht jedoch um ihre Augen feucht und sauber zu halten. Emotionen zeigen sie durch Weinen nicht.

Können Meerschweinchen klettern?

Ja, Meerschweinchen können klettern. Meerschweinchen klettern im Allgemeinen gerne auf Rampen, kleine Stufen und durch Rohre. Im Gegensatz zu anderen Nagetieren, wie Mäusen und Eichhörnchen, können sie aufgrund ihrem langen Körper und kurzen Gliedmaßen nicht auf Bäume und Wände klettern.

Sind Meerschweinchen schlau?

Meerschweinchen sind intelligente Nagetiere, denen man viel beibringen kann. Sie brauchen Abwechslung und mögen es nicht, wenn ihnen langweilig ist. Meerschweinchen lernen im Vergleich zu Hunden besser, wenn sie älter sind – während Hunde schon im Alter von ein paar Wochen trainiert werden, ist die beste Zeit für Meerschweinchen erst im Alter von neun bis zehn Monaten.

Wieso quieken Meerschweinchen?

Es gibt verschiedene Gründe für das Quieken oder Quietschen von Meerschweinchen. Normalerweise ist es ein Ruf nach Futter. Meerschweinchen quieken auch, wenn ihr Besitzer nach Hause kommt, damit er Ihnen Aufmerksamkeit schenkt und sie streichelt. Manchmal ist das Quieken aber auch dringlicher und hektischer; das kann ein Zeichen für Angst oder Schmerzen sein. In diesen Fällen sollte der Besitzer das Meerschweinchen beobachten, um herauszufinden, ob es Hilfe braucht, weil ihm z.B. etwas weh tut.

Wann quieken Meerschweinchen?

Meerschweinchen quieken meist, wenn sie Futter möchten. Aber auch wenn ihr Besitzer nach Hause kommt, damit er Ihnen Aufmerksamkeit schenkt und sie streichelt. Manchmal ist das Quieken aber auch dringlicher und hektischer; das kann ein Zeichen für Angst oder Schmerzen sein. In diesen Fällen sollte der Besitzer das Meerschweinchen beobachten, um herauszufinden, ob es Hilfe braucht, weil ihm z.B. etwas weh tut.

Wieso hüpfen Meerschweinchen?

In der Regel ist das ‘’Popcornen’’ ein Zeichen für Lebensfreude. Das Springen kann von den Tieren sehr wahrscheinlich nicht bewusst gesteuert werden. Vielmehr reagieren die Meerschweinchen unbewusst auf äußere Reize. Die Muskeln ziehen sich zusammen und verursachen so den Luftsprung.

Wieso vibrieren Meerschweinchen?

Wenn Meerschweinchen vibrieren, dann ist das eine besondere Art der Kommunikation. Sie zeigen damit sowohl positive als auch negative Gefühle. Sie können sich wohl oder verärgert fühlen oder ihre Umgebung kann ihnen zu kalt sein. Männliche Meerschweinchen vibrieren auch, um Weibchen anzulocken.

Wieso pfeifen Meerschweinchen?

Meerschweinchen stoßen oft einen hohen Quietsch- oder Pfeifton aus. Dieses Geräusch bedeutet, dass sie aufgeregt sind. Oft wegen der Fütterung oder der Spielzeit. 

Wieso zittern Meerschweinchen?

Meerschweinchen zittern, wenn sie gestresst, verängstigt oder angespannt sind. Mögliche Gründe dafür sind beispielsweise: laute Geräusche oder größere Veränderungen in ihrem Umfeld, wie ein Umzug. Oft ist es am besten ihnen dann eine angenehme Umgebung zu schaffen und abzuwarten.

Warum zwitschern Meerschweinchen?

Wenn Meerschweinchen zwitschern, wie ein Vogel, dann sind sie sehr beunruhigt. Das Zwitschern gilt als eine Art Alarmsignal.

Warum fressen Meerschweinchen ihren Kot?

Meerschweinchen fressen ihren Kot, weil er noch Vitamine enthält, die bei der Verdauung nicht aufgenommen wurden. Man muss sich bei diesem Verhalten keine Sorgen machen, es ist bei Meerschweinchen vollkommen normal.

Sind Meerschweinchen laut?

Im Allgemeinen sind Meerschweinchen keine übermäßig lauten Haustiere. Sie sind eigentlich ruhig. Das ist einer der Gründe, warum sie so weit verbreitet und beliebt sind.

Sind Meerschweinchen Wiederkäuer?

Meerschweinchen haben keinen wiederkäuenden Magen. Das Verdauungssystem von ihnen ist dem der Menschen sehr ähnlich. Der größte Teil der Nahrung wird deshalb auf die gleiche Weise verarbeitet. 

Meerschweinchen kaufen

Wie viel kostet ein Meerschweinchen?

Je nach Rasse kostet ein Meerschweinchen zwischen 20 bis 60 Euro. Hinzu kommt die Grundausstattung wie Käfig, Streu, Spielzeuge, die zwischen 100 und 130 Euro kosten kann. Es gibt auch höherwertige Käfige, die bis zu 400 Euro kosten. Die monatlichen Kosten für das Futter belaufen sich auf etwa 20 bis 40 Euro.

Sind Meerschweinchen nachtaktiv oder tagaktiv?

Meerschweinchen werden eher als tagaktive Haustiere bezeichnet, aber die meisten sind in Wirklichkeit dämmerungsaktiv. Das bedeutet, dass sie während der Dämmerung am aktivsten sind, also in der Morgen- und Abenddämmerung. Sie schlafen sowohl am Tag als auch in der Nacht, da sie keine regelmäßigen Schlafgewohnheiten haben. 

Sind Meerschweinchen für Kinder geeignet?

Meerschweinchen sind großartige Haustiere für Kinder. Sie sind nicht so zerbrechlich wie Kaninchen und im Allgemeinen weniger scheu als kleinere Nagetiere wie Hamster und Wüstenrennmäuse.

Wie viele Babys bekommen Meerschweinchen?

Die Wurfgröße reicht von 1 bis 8 Welpen, wobei ein Wurf von 2 bis 4 Welpen häufiger vorkommt. Ein Weibchen kann bis zu 5 Würfe pro Jahr zur Welt bringen.

Wann dürfen Meerschweinchen von der Mutter weg?

Nachdem die Welpen 3-5 Wochen gesäugt wurden und ein Gewicht von mindestens 220 g erreicht haben. Die Weibchen sollten idealerweise 4 Wochen bei ihrer Mutter bleiben. Männliche Meerschweinchen sollten mit drei Wochen von ihrer Mutter und ihren weiblichen Geschwistern getrennt werden, da sie ab der 4. Woche bereits geschlechtsreif sind.  

Ab wann werden Meerschweinchen verkauft?

Meerschweinchen werden typischerweise mit 8 bis 10 Wochen verkauft. Ein Jungtier sollte mindestens 6 bis 8 Wochen bei der Mutter oder bei anderen ausgewachsenen Meerschweinchen leben, um richtiges Sozialverhalten zu lernen. Allgemein sind Meerschweinchen ab 2 Monaten abgabebereit.

Darf man Meerschweinchen Babys anfassen?

Es ist in Ordnung, wenn Besitzer Ihre neuen Meerschweinchenwelpen in der ersten Woche vorsichtig anfassen. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass die Welpen auch viel Zeit mit ihrer Mutter verbringen. Wenn man sie zu früh zu viel anfasst, kann das die Bindung zu ihrer Mutter stören. Diese brauchen die Welpen, um bei ihrer Mutter zu saugen und sich an sie zu kuscheln.

Wann darf man Meerschweinchen Babys anfassen?

Die Jungen dürfen bereits in der ersten Woche vorsichtig angefasst werden. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass die Welpen auch viel Zeit mit ihrer Mutter verbringen. Wenn man sie zu früh zu viel anfasst, kann das die Bindung zu ihrer Mutter stören. Diese brauchen die Jungen, um bei ihrer Mutter zu saugen und sich an sie zu kuscheln.

Wo kann man Meerschweinchen kaufen?

Die meisten Zoohandlungen verkaufen Meerschweinchen. Man kann Meerschweinchen aber auch direkt von einem Züchter kaufen oder aus örtlichen Tierheimen adoptieren.

Meerschweinchen Ernährung

Was fressen Meerschweinchen?

Meerschweinchen sind Pflanzenfresser, daher sollte ihre Ernährung aus hochwertigem Meerschweinchenheu, Gras, Kräutern, pelletiertem Meerschweinchenfutter, Ästen, Zweigen und etwas frischem Gemüse und Obst bestehen. 

Wenn ihre Ernährung nicht ausgewogen ist, kann das zu chronischem Durchfall, Fettleibigkeit und Erkrankungen des Herzens, der Leber oder der Nieren führen.

Wie viel fressen Meerschweinchen?

Die empfohlene Portion für Frischfutter beträgt etwa eine Tasse pro Tag. Heu kann unbegrenzt verfüttert werden.Obst sollte als Leckerbissen betrachtet werden, nicht als Grundnahrungsmittel. Es ist säurehaltig und kann Wunden im Maul des Meerschweinchens verursachen.

Einige Tierhalter raten, den Trockenfutternapf ständig gefüllt zu halten, damit die Tiere den ganzen Tag über fressen können.

Können sich Meerschweinchen überfressen?

Ja, Meerschweinchen können sich überfressen. Deshalb sollte man die empfohlene Menge an Futter nicht überschreiten.

Wie viel Futter braucht ein Meerschweinchen?

Ein Meerschweinchen braucht in etwa 100 Gramm Futter am Tag.

Braucht ein Meerschweinchen Wasser?

Ja, ein Meerschweinchen braucht Wasser. Mindestens 80 bis 100 Milliliter täglich.

Wie viel trinken Meerschweinchen?

Meerschweinchen trinken etwa 80 bis 100 Milliliter Wasser pro Tag. Man sagt, dass sie ungefähr die doppelte Menge Wasser im Verhältnis zu dem Trockenfutter brauchen.

Was dürfen Meerschweinchen essen?

Meerschweinchen sind Pflanzenfresser, daher sollte ihre Ernährung aus hochwertigem Meerschweinchenheu, Gras, Kräutern, pelletiertem Meerschweinchenfutter, Ästen, Zweigen und etwas frischem Gemüse und Obst bestehen. 

Wenn ihre Ernährung nicht ausgewogen ist, kann das zu chronischem Durchfall, Fettleibigkeit und Erkrankungen des Herzens, der Leber oder der Nieren führen.

Was dürfen Meerschweinchen nicht essen?

In der folgenden Liste sind Lebensmittel aufgeführt, die Meerschweinchen nicht essen dürfen:

  • Schokolade
  • Kekse
  • Müsli
  • Salzstangen
  • Reis
  • Nudeln
  • Zwiebelgewächs (z. B.: Schnittlauch,Porree und Zwiebeln)
  • Knoblauch
  • Pilze
  • Eisbergsalat
  • Rettich
  • Radieschen
  • Hülsenfrüchte (z.B.: Erbsen, Bohnen und Linsen)
  • Avocados
  • exotische Früchte (z. B.: Mango, Litchi, Granatapfel, Papaya usw.)
  • Steinobst mit Stein (z. B.: Nektarine, Kirschen, Mirabelle, Pflaume, Pfirsich etc.)
  • Nüsse
  • Kartoffeln
  • Saatgut
  • Maiskörner
  • Erdnussbutter
  • Rhabarber
  • Kohl
  • Molkereiprodukte
  • Brot
  • Fleisch

Was essen Meerschweinchen am liebsten?

Die meisten lieben frisches Gras, das sie von der Wiese knabbern.

Wie oft sollte man ein Meerschweinchen füttern?

Ein Meerschweinchens sollte nur zweimal täglich Futter bekommen. Am besten morgens und abends. Sie überfressen sich, wenn sie die Gelegenheit dazu haben. Um Fettleibigkeit zu vermeiden, sollte pelletiertes Futter, das nach einer Stunde noch nicht gefressen wurde, entfernt und frisches Obst oder Gemüse, nach 24 Stunden weggeworfen werden.

Neues Futter und Heu, sollten erst hinzugefügt werden, wenn das Alte entfernt wurde.

Welches Obst dürfen Meerschweinchen essen?

Unbedenkliches Obst für Meerschweinchen sind:

  • Äpfel
  • Aprikosen
  • Birne
  • Ananas
  • Bananen 
  • Beeren: Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Preiselbeeren, Holunderbeeren, Cranberry, Johannisbeere
  • Mandarine
  • Hagebutte
  • Honigmelone
  • Aprikosen (ohne Stein)
  • Kirschen (entsteint)
  • Kiwis 
  • Pfirsiche (ohne Stein)
  • Preiselbeeren
  • Orangen
  • Weintraube
  • Physalis
  • Wassermelone (ohne Kerne)

Welches Gemüse dürfen Meerschweinchen essen?

Für Meerschweinchen geeignete Gemüsesorten sind:

  • Blattspinat
  • Chicoree
  • Aubergine
  • Radieschenblätter
  • Zuckerrübe
  • Pak Choy
  • Brokkoli
  • Rucola
  • Karotten
  • Paprika
  • Kopfsalat
  • Feldsalat
  • Spargel
  • Romanesco
  • Süßkartoffel
  • Kürbis
  • Sellerie
  • Maisblätter und -stängel
  • Gurke (in geringen Mengen, wegen dem hohen Wassergehalt)
  • Pastinake (nur gekocht)
  • Mangold
  • Petersilienwurzel
  • Radicchio
  • Zucchini
  • Rote Beete

Welche Kräuter dürfen Meerschweinchen essen?

Für Meerschweinchen geeignete Kräuter sind:

  • Estragon
  • Brennnesseln
  • Thymian
  • Schafgarbe
  • Löwenzahn
  • Getreide ohne Körner
  • Kamille
  • Dill
  • Alfalfa
  • Gras
  • Johanniskraut
  • Estragon
  • Pfefferminze
  • Minze
  • Melisse
  • Zitronenmelisse 
  • Spitzwegerich

Welche Blätter dürfen Meerschweinchen essen?

Die Blätter von folgenden Bäumen beziehungsweise Sträuchern sind für Meerschweinchen geeignet:

  • Birkenbaum
  • Apfelbaum
  • Haselnussbaum
  • Buche
  • Ahornbaum
  • Birnenbaum
  • Johannisbeerstrauch

Wie füttert man  Meerschweinchen richtig?

Am besten gibt man Meerschweinchen täglich ein bis zwei Esslöffel Pellets, Heu und frisches Gemüse. Es gibt Heu, dass extra für die kleinen Nager zusammengestellt wird. Davon kann man ihnen beliebig viel in den Käfig tun, denn es fördert ihre Verdauung und lässt ihre Zähne nicht zu lang werden.

Was dürfen Meerschweinchen jeden Tag essen?

Meerschweinchen dürfen jeden Tag Heu essen. Und davon beliebig viel. Es ist sehr wichtig für ihre Verdauung und den Abrieb ihrer Zähne. 

Gemüse sollte man Meerschweinchen auch täglich geben.

Dürfen Meerschweinchen Rosenkohl essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Rosenkohl essen. Auch die Blätter davon können verfüttert werden.  

Dürfen Meerschweinchen Honigmelone essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Honigmelone essen. Selbst die Schale und das grüne Fruchtfleisch kann ihnen gegeben werden. Nur die Kerne in der Mitte sollte man rausnehmen und entsorgen, weil diese gefährlich für sie werden können.

Dürfen Meerschweinchen Feldsalat essen?

Ja, Meerschweinchen können fast alle Salatsorten essen. Denn sie enthalten viele Nährstoffe und Vitamine, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

Dürfen Meerschweinchen Tomaten essen?

Es ist nicht ratsam Meerschweinchen Tomaten zu geben. Das in Tomaten enthaltene Tomatin, das auch in den Blättern und Stängeln der Früchte enthalten ist, kann für die Nager giftig sein, wenn sie nicht vollständig ausgereift sind. 

Dürfen Meerschweinchen Kürbis essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen die Schale und das Fruchtfleisch des Kürbisses essen. Aber man sollte ihnen dieses Gemüse nur selten geben, da es einen relativ geringen Nährwert hat.

Dürfen Meerschweinchen Sellerie essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Sellerie essen. Egal, ob es das Grün oder die Knolle ist. Er enthält viel Vitamin C. Die Knolle sollte man vorher schälen, weil die Schale sehr faserreich ist und Nager sich daran verschlucken können.

Dürfen Meerschweinchen Kohlrabi essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Kohlrabi essen. Dieses Gemüse enthält viele wichtige Nährstoffe, wie beispielsweise das Vitamin C. Am besten gibt man Meerschweinchen zweimal die Woche Kohlrabi.

Dürfen Meerschweinchen Petersilie essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Petersilie essen. Es enthält viele Nährstoffe, die für die Nager wichtig sind. Allerdings sollte man ihnen davon nur gelegentlich etwas geben. Denn zu viel Petersilie kann ihrer Gesundheit schaden.

Dürfen Meerschweinchen Paprika essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Paprika essen, allerdings nur in Maßen. Sie sind sogar ein gesunder Leckerbissen. Die kleinen Nager können Paprika in allen Farben essen. Ob grün, orange, gelb oder rot, macht keinen Unterschied. Alle Sorten sind unbedenklich.

Nur scharfe oder eingelegte Sorten sollten vermieden werden, um die Gesundheit der Meerschweinchen nicht zu gefährden.

Dürfen Meerschweinchen Zucchini essen?

Ja, Zucchini kann Meerschweinchen bedenkenlos angeboten werden.

Dürfen Meerschweinchen Rucola essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Rucola essen. Er hat viele Vitamine und enthält Kalzium und Eisen. Beides ist gesund und notwendig für Meerschweinchen. 

Dürfen Meerschweinchen Blumenkohl essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Blumenkohl essen. Er enthält viel Vitamin C. Zu Beginn sollte man kleine Mengen anfüttern, dann verträgt der Nager später auch größere Portionen davon. Auch die Blätter und der Strunk können verfüttert werden.

Dürfen Meerschweinchen Chinakohl essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Chinakohl essen. Es enthält viel Vitamin C Vitamin K. 

Dürfen Meerschweinchen Eisbergsalat essen?

Ja, Meerschweinchen können mit Eisbergsalat gefüttert werden. 

Dürfen Meerschweinchen Radieschen essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Radieschen essen. Auch die Wurzeln und die Blätter enthalten viele Nährstoffe. Allerdings ist dieses Gemüse in großen Mengen nicht gesund für die Nager. Deshalb sollten Meerschweinchen nur etwa einmal pro Woche Radieschen essen.

Dürfen Meerschweinchen Basilikum essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Basilikum essen. Allerdings sollte man darauf achten, dass man ihnen nicht zu viel davon gibt. Es enthält viel Kalzium und das kann die Nager krank machen. Bis zu zwei Blätter in einer Wocher reichen aus.  

Dürfen Meerschweinchen Spinat essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Spinat in kleinen Mengen essen. Es reicht aus ihnen bis zu zweimal die Woche ein paar Blätter zu geben. Spinat ist zwar reich an Nährstoffen, enthält aber viel Kalzium und Oxalate, die gesundheitliche Probleme verursachen können.

Dürfen Meerschweinchen Romanasalat essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Romanasalat essen. Er ist sehr nährstoffreich und kalorienarm und somit ideal für die Nager.

Dürfen Meerschweinchen Heu essen?

Ja, Meerschweinchen dürfen Heu essen. Es ist sogar notwendig, dass ein Nager jeden Tag etwa eine Tasse davon bekommt. Es fördert ihre Verdauung und lässt ihre Zähne nicht zu lang werden. 

Dürfen Meerschweinchen Kartoffelschalen essen?

Nein, Meerschweinchen dürfen keine Kartoffelschalen essen. Kartoffeln sind für sie giftig, da darin viel Stärke enthalten ist. 

Meerschweinchen Gesundheit

Wie erkennt man einen Tumor bei Meerschweinchen?

Wenn ein Tumor im Bauchraum wächst, sieht man ihn meist nicht. Aber der Bauch wird insgesamt größer. Ist ein Tumor im Bereich des Kopfs, dann kann das Nagetier Zahnprobleme bekommen und die Augen können hervorstehen. An anderen Körperstellen des Meerschweinchens kann man Knubbel fühlen. Außerdem haben sie dann kaum Appetit oder essen überhaupt nicht mehr.

Was gibt es für Krankheiten bei Meerschweinchen?

  • Infektionen der Atemwege
  • Lungenentzündung ist eine der bedeutendsten Krankheiten bei Meerschweinchen und kann durch verschiedene Bakterien, einschließlich Bordetella und Streptokokken, verursacht werden
  • Durchfall
  • Skorbut (Vitamin-C-Mangel) 
  • Tumore
  • Abszesse
  • Urinprobleme
  • Parasiten und Hautprobleme
  • Augen- und Ohrenkrankheiten
  • Zahnprobleme

Ab wann sind Meerschweinchen geschlechtsreif?

Meerschweinchen erreichen die Geschlechtsreife im Alter von etwa 3-4 Monaten. Wenn junge Männchen und Weibchen zusammen untergebracht sind, sollten sie in diesem Alter getrennt werden, da sie sich sonst sehr wahrscheinlich vermehren.

Ab wann können Meerschweinchen schwanger werden?

Meerschweinchen werden früh geschlechtsreif. Weibchen können bereits im Alter von ca. 4-6 Wochen schwanger werden und Männchen im Alter von ca. 3-4 Wochen geschlechtsreif sein. Ab diesem Zeitpunkt sollten die verschiedenen Geschlechter getrennt werden, bevor sie sich miteinander fortpflanzen können.

Wann sind Meerschweinchen ausgewachsen?

Meerschweinchen gelten in der Regel ab einem Alter von 6 Monaten als ausgewachsen.

Ab wann sieht man, dass ein Meerschweinchen schwanger ist?

Man sieht bereits ab der sechsten Woche, dass ein Meerschweinchen schwanger ist.

Wie lange tragen Meerschweinchen?

Etwa 59 – 72 Tage. Das ist eine lange Schwangerschaft. Der Durchschnitt liegt bei 65 Tagen. Die Dauer nimmt mit der Wurfgröße ab (d. h. je kleiner der Wurf, desto länger die Trächtigkeit). Die durchschnittliche Dauer der Trächtigkeit bei einem Wurf von einem Meerschweinchen beträgt 70 Tage, bei einem Wurf von sechs Meerschweinchen 67 Tage. 

Wie viele Babys bekommen Meerschweinchen?

Die Wurfgröße reicht von einem bis zu acht Welpen. Wobei ein Wurf von zwei bis vier Babys häufiger vorkommt. Ein Weibchen kann bis zu fünf Mal pro Jahr werfen.

Ab wann kann man Meerschweinchen kastrieren?

Bereits mit drei bis vier Wochen kann man eine sogenannte Frühkastration machen lassen. Man sollte jedoch wissen, dass Böcke bis zu sechs Wochen nach dem Eingriff noch zeugungsfähig sind. 

Können Meerschweinchen ihre Tage bekommen?

Geschlechtsreife Meerschweinchenweibchen menstruieren nicht. Allerdings werden sie mehrmals im Jahr brünstig. Während der Brunst sind sie fruchtbar und haben einen spontanen Eisprung.

Können Meerschweinchen Farben sehen?

Anders als die meisten Nagetiere können Meerschweinchen Farben sehen. Sie sind nicht farbenblind.

Können Meerschweinchen Krankheiten übertragen?

Ja, Meerschweinchen können Krankheiten auf Menschen übertragen. Zu den Erkrankungen zählen: Salmonellen, Hautpilzinfektion, Milbenbefall und Lungenentzündung.

Können Meerschweinchen krank werden?

Ja, Meerschweinchen können krank werden. Sie können folgende Krankheiten bekommen:

  • Infektionen der Atemwege
  • Lungenentzündung ist eine der bedeutendsten Krankheiten bei Meerschweinchen und kann durch verschiedene Bakterien, einschließlich Bordetella und Streptokokken, verursacht werden
  • Durchfall
  • Skorbut (Vitamin-C-Mangel) 
  • Tumore
  • Abszesse
  • Urinprobleme
  • Parasiten und Hautprobleme
  • Augen- und Ohrenkrankheiten
  • Zahnprobleme

Können Meerschweinchen Corona bekommen?

Nein, Meerschweinchen können nicht an Corona erkranken.

Ab wann ist ein Meerschweinchen alt?

Meerschweinchen gelten in der Regel als Senioren, wenn sie mehr als 5 Jahre alt sind. 

Wann sterben Meerschweinchen?

Meerschweinchen werden im Durchschnitt fünf  bis sechs Jahre alt. Manche können aber auch acht bis zehn Jahre alt werden. 

Meerschweinchen Haltung

Wie viel Platz braucht ein Meerschweinchen?

Für Weibchen sind mindestens 0,5m² und für Böckchen 1m² je Tier notwendig.

Bei zwei bis drei Tieren sollten als Mindestmaß 2m² gerechnet werden, wobei auch eine Rennstrecke von mindestens 2 m berücksichtigt werden sollte.

Etagen werden zur Grundfläche nicht dazu gerechnet. Käfige sind grundsätzlich zu klein und sollten für Meerschweinchen nicht verwendet werden.

Darf man Meerschweinchen draußen halten?

Ja, man darf Meerschweinchen draußen halten. Es ist sogar möglich die Nager das ganze Jahr über im Freien unterzubringen. Allerdings ist es sehr aufwendig die richtigen Bedingungen zu schaffen.

Wann müssen Meerschweinchen rein?

Wenn Meerschweinchen ab dem Frühling an die Haltung im Freien gewöhnt wurden, dann können sie das ganze Jahr über draußen bleiben. Wichtig ist nur, dass man den Nagern die richtigen Bedingungen in ihrem Stall und ihrer Umgebung schafft.

Welche Temperaturen halten Meerschweinchen aus?

Wenn Meerschweinchen daran gewöhnt sind draußen zu leben, dann halten sie auch Minusgrade im zweistelligen Bereich aus. Wichtig ist nur, dass man den Nagern die richtigen Bedingungen in ihrem Stall und ihrer Umgebung schafft.

Es ist eher so, dass sie Probleme mit starker Hitze haben.

Ab wann frieren Meerschweinchen?

Wenn Meerschweinchen daran gewöhnt sind draußen zu leben, dann halten sie auch Minusgrade im zweistelligen Bereich aus. Wichtig ist nur, dass man den Nagern die richtigen Bedingungen in ihrem Stall und ihrer Umgebung schafft.

Können Meerschweinchen im Winter draußen bleiben?

Ja, Meerschweinchen können im Winter draußen bleiben. Voraussetzung ist, dass sie bereits seit dem Frühjahr draußen leben. Denn dann haben sie sich an die Temperaturen draußen gewöhnt.

Können Meerschweinchen und Kaninchen zusammen leben?

Meerschweinchen und Kaninchen vertragen sich im Allgemeinen nicht. Nur wenn sie zusammen aufwachsen, dann können sie auch weiterhin zusammen leben.

Darf man Meerschweinchen und Hasen zusammen halten?

Meerschweinchen und Hasen vertragen sich im Allgemeinen nicht. Nur wenn sie zusammen aufwachsen, dann können sie auch weiterhin zusammen leben.

Sind Ratten für Meerschweinchen gefährlich?

Ja, Ratten sind gefährlich für Meerschweinchen. Ratten können sie angreifen und töten. 

Sind Mäuse für Meerschweinchen gefährlich?

Mäuse können für Meerschweinchen gefährlich werden, denn sie können Krankheiten übertragen.

Sind Meerschweinchen Einzelgänger?

Nein, Meerschweinchen sind keine Einzelgänger. Sie sind gesellige Tiere, die die Gesellschaft anderer Meerschweinchen wollen und brauchen. Ein einzelnes Schweinchen braucht viel Pflege und Zuwendung, weshalb Experten empfehlen, mindestens zwei Meerschweinchen zusammen zu halten.

Braucht jedes Meerschweinchen ein eigenes Haus?

Ja, es wird empfohlen für jedes Meerschweinchen ein Haus zur Verfügung zu stellen. In ein Häuschen sollten jedoch mindestens zwei Nager hineinpassen, falls sie doch einmal die Nähe zu ihren Artgenossen suchen.

Kann man Meerschweinchen zu zweit halten?

Ja, man kann und sollte Meerschweinchen mindestens zu zweit halten. Meerschweinchen sind sehr gesellige Tiere und sollten, wie in freier Wildbahn, in Paaren oder kleinen Gruppen leben. 

Wie hält man Meerschweinchen am besten?

Meerschweinchen sollten ein möglichst großes Gehege haben. Mit genug überdachtem Platz und weichem Heu als Polsterung. Sägemehl oder Holzspäne können zu Atemwegsbeschwerden führen und gehören deshalb nicht in ein Meerschweinchengehege. Der Stall sollte regelmäßig gesäubert und alle Abfälle entsorgt werden.

Wie kann man Meerschweinchen zähmen?

Am besten geeignet ist für die Zähmung der Weg über das Futter. Man sollte dem Nager das Futter ruhig und mit ein wenig Geduld hinhalten. Irgendwann kommt das Meerschweinchen und holt es sich. Das Tier darf niemals bedrängt werden. Es sollte die Freiheit genießen in Ruhe schnüffeln und erkunden zu dürfen. Außerdem sollte man sich viel in der Nähe des Geheges aufhalten. Dabei sind schnelle Bewegungen tabu. Das verschreckt die kleinen Nager.

Darf man Meerschweinchen auf den Arm nehmen?

Ja, man darf Meerschweinchen auf den Arm nehmen. Man sollte die kleinen Nager aber nicht bedrängen und keine zu hektischen Bewegungen machen, sonst fühlen sie sich gestresst.

Darf man Meerschweinchen auf den Rücken legen?

Nein, man darf Meerschweinchen nicht auf den Rücken legen. Die Wirbelsäule der Nager ist nicht sehr stark und jeder Druck auf den Rücken kann es verletzen.

Wie zeigen Meerschweinchen ihre Zuneigung?

  • knabbern sanft an 
  • lassen sich fangen
  • fressen aus der Hand
  • lassen sich streicheln
  • suchen nach Halter
  • beißen nicht

Wie kann man Meerschweinchen beschäftigen?

Es gibt viele Wege, Meerschweinchen zu beschäftigen. Wichtig ist, ihnen viel Platz und ab und an auch Abwechslung zu bieten. Ein Tunnel und Röhren beschäftigen die kleinen Nager sehr gut. Auch Futterseile, an die man Gemüse, Obst und Kräuter befestigen kann, sind für einen abwechslungsreichen Alltag erforderlich. Es gibt auch Spielzeug zu kaufen. Wer möchte, kann für seine Meerschweinchen aber auch selbst Spielzeug basteln. Dazu gibt es viele Anleitungen im Internet.

Zu guter letzt kann von Zeit zu Zeit das Gehege umgeräumt werden. Das schafft auch einen guten Zeitvertreib.

Wann schneidet man Meerschweinchen die Krallen?

Die Krallen von Meerschweinchen müssen regelmäßig geschnitten werden. Die Häufigkeit kann von Tier zu Tier variieren, sollte aber mindestens einmal im Monat erfolgen. Häufigeres Schneiden der Nägel trägt dazu bei für das Meerschweinchen eine Routine zu entwickeln.

Wie transportiert man Meerschweinchen?

Am besten nimmt man für das Meerschweinchen einen stabilen Transportbehälter. 

Wer kein Geld für einen solchen Transporter ausgeben möchte, kann als Alternative auch einen Plastikbehälter, eine Blechdose oder eine Holzschachtel nehmen. Ein Schuhkarton eignet sich eher weniger dafür, da dieser schnell durchgenagt ist. In jedem Fall sollte auf Luftlöcher geachtet werden.

Wie hebt man Meerschweinchen hoch?

  1. Man nähert sich dem Meerschweinchen in aller Ruhe.
  2. Dann wird die rechte Hand unter die Brust geschoben. 
  3. Ein Quetschen mit der rechten Hand sollte vermieden werden.
  4. Die linke Hand legt man unter das Hinterteil.
  5. Nun kann das Meerschweinchen waagerecht und behutsam hochgenommen werden.
  6. Dabei sollten alle vier Pfoten abgestützt werden.
  7. Wenn man den Nager hält, dann sollte man ihn dicht an den Körper nehmen.

Darf man Meerschweinchen baden?

Ja, man darf Meerschweinchen baden. Allerdings ist es nicht erforderlich, da sie sehr sauber sind und sich sehr oft putzen. Nur wenn es wirklich notwendig ist, dann kann man die Nager auch waschen. Denn unnötige Bäder machen das Fell und die Haut trocken.

Kann man mit Meerschweinchen kuscheln?

Je nach Rasse und Persönlichkeit kann ein Meerschweinchen sofort in den Genuss von Streicheleinheiten kommen, während es bei einem anderen einige Monate dauern kann, bis es sich an den Menschen gewöhnt hat. Und dann gibt es welche, die sich einfach nie daran gewöhnen.

Wie kann man Meerschweinchen aneinander gewöhnen?

Meerschweinchen sind gesellige Tiere und fühlen sich am wohlsten, wenn sie in Paaren oder Gruppen leben. Wenn Sie ein neues Meerschweinchen bei sich zu Hause aufnehmen, sollten Sie es langsam angehen lassen und den Tieren Zeit geben, sich aneinander zu gewöhnen. Beginnen Sie damit, den Käfig für das neue Meerschweinchen neben den Käfig Ihres bestehenden Meerschweinchens zu stellen. Auf diese Weise können sie sich gegenseitig sehen, riechen und hören. Nach ein paar Tagen können Sie dann damit beginnen, sie einander vorzustellen.

Wie lange dauert es bis Meerschweinchen sich aneinander gewöhnen?

Meerschweinchen brauchen in der Regel ein paar Tage, um sich aneinander zu gewöhnen. Manche Meerschweinchen freunden sich jedoch nie an und sollten getrennt untergebracht werden.

Wie streichelt man Meerschweinchen?

Am besten lässt man das Meerschweinchen wissen, dass man es streicheln möchte. Man sollte es nicht jagen, sich anschleichen oder beim Schlafen kraulen. 

Man nimmt nur einen oder zwei Finger und fängt an den Kopf, unterm Kinn oder hinter dem Ohr zu kraulen. Dabei sollte man beachten, nicht gegen das Fell zu streicheln.

Die Pfoten, das Hinterteil und die Unterseite sind in der Regel zu meiden.  

Können Meerschweinchen alleine leben?

Nein, Meerschweinchen sind keine Einzelgänger. Sie sind gesellige Tiere, die die Gesellschaft anderer Meerschweinchen wollen und brauchen. Ein einzelnes Schweinchen braucht viel Pflege und Zuwendung, weshalb Experten empfehlen, mindestens zwei Meerschweinchen zusammen zu halten.

Darf man Meerschweinchen alleine halten?

Nein, Meerschweinchen sind keine Einzelgänger. Sie sind gesellige Tiere, die die Gesellschaft anderer Meerschweinchen wollen und brauchen. Ein einzelnes Schweinchen braucht viel Pflege und Zuwendung, weshalb Experten empfehlen, mindestens zwei Meerschweinchen zusammen zu halten.

Wann schlafen Meerschweinchen?

Sie schlafen sowohl am Tag als auch in der Nacht, da sie keine regelmäßigen Schlafgewohnheiten haben. Die Meisten von Ihnen halten den ganzen Tag über ein 10 bis 30 minütiges Nickerchen und haben dann eine Wachphase von ein bis zwei Stunden. 

Woran erkennt man dass ein Meerschweinchen tot ist?

Der ganze Körper ist dann steif. Wenn Meerschweinchen sterben, bekommen sie schnell starre Muskeln. Das passiert nur nach dem Tod.

Wie verhalten sich Meerschweinchen wenn sie sterben?

Ein sterbendes Meerschweinchen verkriecht sich wahrscheinlich, frisst und trinkt nicht, putzt sich nicht mehr und wirkt teilnahmslos..

Wie viel Einstreu brauchen Meerschweinchen?

Es ist empfehlenswert genug Einstreu zu streuen, sodass Meerschweinchen darin bequem Tunnel bauen können. Man sagt, dass etwa eine Höhe von fünf bis acht Zentimetern ausreichend ist. Das Einstreu ist auch für das Aufsaugen von Feuchtigkeit wichtig, also wenn die Nager ihr Geschäft machen.

Welches Einstreu ist für Meerschweinchen geeignet?

Es gibt verschiedene Arten von Einstreu für Meerschweinchen. Dabei kann man aus Papier, Vlies, Holz und Heu wählen. Am häufigsten wird das aus Holzchips verwendet.

Welches Heu kauft man für Meerschweinchen?

Am besten kauft man frisches Heu, das viele Kräuter, Gräser, Blüten und Blätter enthält.

Welche Äste eignen sich für Meerschweinchen?

Die Äste der folgenden Bäume eignen sich für Meerschweinchen:

  • Apfelbaum
  • Birnenbaum
  • Feigenbaum
  • Haselnussbaum
  • Kastanienbaum
  • Kirschbaum
  • Mirabellenbaum
  • Pflaumenbaum
  • Maulbeerbaum
  • Quittenbaum
  • Pfirsichbaum
  • Walnussbaum
  • Zwetschgenbaum
  • Ulme
  • Tanne
  • Thuja
  • Pappelbaum
  • Linde
  • Fichte (nur in kleinen Mengen)
  • Eiche
  • Ahorn
  • Buche (nur keine Rotbuche)
  • Birke
  • Esche
  • Kiefer
  • Akazie

Brauchen Meerschweinchen Auslauf?

Ja, Meerschweinchen brauchen regelmäßig und viel Auslauf. So bleiben sie glücklich und gesund.

Wie viel Auslauf braucht ein Meerschweinchen?

Idealerweise sollte ein Meerschweinchen den ganzen Tag über Auslauf haben. Da das nicht immer möglich ist, sollte man dem Nager zumindest für eine Stunde die Chance geben sich auszutoben.

Brauchen Meerschweinchen Heu?

Ja, sie brauchen Heu. Meerschweinchen dürfen es jeden Tag essen. Und davon beliebig viel. Es ist sehr wichtig für ihre Verdauung und den Abrieb ihrer Zähne. 

Brauchen Meerschweinchen Stroh?

Nein, Meerschweinchen brauchen kein Stroh. Man kann es ihnen aber zur Abwechslung trotzdem in das Gehege legen.

Brauchen Meerschweinchen Sand?

Nein, Meerschweinchen brauchen keinen Sand. In ihrem natürlichen Lebensraum in Südamerika würden Meerschweinchen nichts damit anfangen können. 

Brauchen Meerschweinchen Spielzeug?

Wenn man Meerschweinchen genug Abwechslung bieten kann, dann brauchen sie kein Spielzeug. Jeder Nager freut sich aber über Spielzeug und die Unterhaltung die er damit hat. Außerdem muss man sich dann nicht selbst um den Zeitvertreib kümmern.

Brauchen Meerschweinchen Tageslicht?

Ja, Meerschweinchen brauchen den ganzen Tag über Licht. Vorzugsweise indirektes, natürliches Sonnenlicht.

Brauchen Meerschweinchen ein Sandbad?

Nein, Meerschweinchen brauchen keine Sandbäder. In ihrem natürlichen Lebensraum in Südamerika würden Meerschweinchen Sand nicht zum Waschen verwenden. 

Benutzen Meerschweinchen Toiletten?

Normalerweise benutzen Meerschweinchen keine Toilette. Man kann sie jedoch an eine Kleintiertoilette gewöhnen.

Wie bekommt man Meerschweinchen Stubenrein?

Man sucht sich eine Stelle im Gehege oder Käfig, die am meisten für den Toilettengang benutzt wurde. 

Dann stellt man eine Kleintiertoilette mit Einstreu auf genau diesen Platz. 

Wichtig ist es dem Nager zu zeigen, wofür diese Schale ist. Deshalb legt man einige Köttel hinein. 

Wenn das Meerschweinchen in die Toilette macht, dann sollte man es belohnen. Falls nicht, dann legt man wiederholt Köttel in die Schale. 

Die Kleintiertoilette sollte täglich geleert werden.

Wie groß muss ein Käfig für 2 Meerschweinchen sein?

Bei zwei bis drei Meerschweinchen wird eine mindestgröße von 2m² empfohlen, wobei auch eine Rennstrecke von mindestens 2m berücksichtigt werden sollte. Etagen werden zur Grundfläche nicht dazu gerechnet. 

Wie groß muss ein Gehege für 2 Meerschweinchen sein?

Bei zwei bis drei Meerschweinchen wird eine mindestgröße von 2m² empfohlen, wobei auch eine Rennstrecke von mindestens 2m berücksichtigt werden sollte. Etagen werden zur Grundfläche nicht dazu gerechnet. 

Wie groß muss ein Gehege für 3 Meerschweinchen sein?

Bei zwei bis drei Meerschweinchen wird eine mindestgröße von 2m² empfohlen, wobei auch eine Rennstrecke von mindestens 2m berücksichtigt werden sollte. Etagen werden zur Grundfläche nicht dazu gerechnet. 

Brauchen Meerschweinchen ein Laufrad?

Nein, Meerschweinchen brauchen kein Laufrad. Laufräder sind sogar sehr gefährlich für Meerschweinchen. Die Skelettanatomie eines Meerschweinchens unterscheidet sich von der eines Hamsters oder einer Maus. Meerschweinchen können ihren Rücken nicht durchbiegen, ohne sich ernsthaft zu verletzen. 

Es gibt aber viele alternative Spielzeuge, die eine tolle Ergänzung für jedes Meerschweinchen bieten.

Wie groß muss ein Meerschweinchengehege sein?

Für Weibchen sind mindestens 0,5m² und für Böckchen 1m² je Tier notwendig.

Bei zwei bis drei Tieren wird als Mindestmaß 2m² gerechnet, wobei auch eine Rennstrecke von mindestens 2m berücksichtigt werden sollte.

Etagen werden zur Grundfläche nicht dazu gerechnet. 

Wie groß muss ein Käfig für 2 Meerschweinchen sein?

Bei zwei bis drei Meerschweinchen wird eine mindestgröße von 2m² empfohlen, wobei auch eine Rennstrecke von mindestens 2m berücksichtigt werden sollte.

Wie viel Quadratmeter braucht ein Meerschweinchen?

Für Weibchen sind mindestens 0,5m² und für Böckchen 1m² je Tier notwendig.

Bei zwei bis drei Tieren sollten als Mindestmaß 2m² gerechnet werden, wobei auch eine Rennstrecke von mindestens 2m berücksichtigt werden sollte.

Etagen werden zur Grundfläche nicht dazu gerechnet. Käfige sind grundsätzlich zu klein und sollten für Meerschweinchen nicht verwendet werden.